Die Programme des Dynamischen Europapool




Wir unterscheiden zwischen Langzeitverwendungen (1 – 4 Jahre) und Kurzzeitverwendungen (3 – 6 Monate).



Zu den Langzeitverwendungen gehören:



Nationaler Sachverständiger:

Dabei handelt es sich um eine herausragende Form des zeitlich begrenzten Arbeitseinsatzes bei der Europäischen Union ist die Tätigkeit als sogenannter „Nationaler Sachverständiger“ in einer Generaldirektion der Europäischen Kommission oder einer anderen europäischen Einrichtung.
Zeitliche Verwendung als Experte bei der EU in einer Generaldirektion der Europäischen Kommission oder einer anderen europäischen Einrichtung. Ziel der Verwendung ist der wechselseitige Austausch von Erfahrungen und Kenntnissen über die Arbeitsweise und die inhaltlichen Zielvorstellungen der Kommission und der nationalen Verwaltungen.

Europa-Trainee (h.D.):

Zweijährige Referenten-ähnliche Tätigkeit, um einen umfassen-den Einblick in die europapolitische Arbeit der Landesregierung zu gewinnen. Stationen im Rahmen des Traineeships sind die Europa-Abteilung im Ministerium der Justiz und für Europa sowie die Landesvertretungen in Brüssel und Berlin.

Europa-Traineeship (g.D.):

Einjähriges Traineeship mit Stationen in der Europaabteilung des Ministeriums der Justiz und für Europa sowie der LV in BXL.

Internationale Organisationen/sonstige Verwendungen:

Z.B. Verwendungen bei der OECD, beim Europäischen Gerichtshof oder beim Europäischen Gerichtshof für Menschen-rechte.



Zu den Kurzzeitverwendungen gehören:



Nationaler Sachverständiger in beruflicher Weiterbildung:

Das sog. NSBW-Programm der EU-Kommission bietet Landesbediensteten die Möglichkeit, einen zeitlich befristeten Arbeitsaufenthalt bei den Dienststellen der EU-Kommission zu absolvieren.

Den entsprechenden Bericht eines Auswärtsspielers finden Sie hier

Europavolontariat:

Die Europavolontäre verbringen den ersten Monat in einem Fachministerium, den zweiten bis sechsten Monat in der LV in BXL. Wahlweise und auf Eigeninitiative kann das Volontariat auch teilweise in einer europäischen Institution in Brüssel abgeleistet werden. Während der sechsmonatigen Abordnung bearbeiten die Europavolontäre ein Fach-Thema, das sie sich in Abstimmung mit dem betreffenden Fachministerium aussuchen und das möglichst „EU-aktuell“ sein sollte.]

Sonstige Verwendungen

Neben den genannten Verwendungen kommen auch Verwendungen bei anderen Institutionen und Einrichtungen in Betracht, die wir über den Dynamischen Europapool fördern (z.B. OECD, Europaabteilungen der Bundesministerien, EU-Agenturen, EuGH, EGMR).

Fußleiste